Display-Ausrichtung wechseln

Bitte wechseln Sie die Ausrichtung Ihres Displays in den Portrait-Modus.

Unsere Experten stellen sich vor.

Marcus Vorast, LL.M.

Jahrgang 1977
Zertifizierter
Datenschutzbeauftragter
Rechtsanwalt seit 2008

Marcus Vorast, LL.M.

Jahrgang 1977
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TüV Nord)
Rechtsanwalt seit 2008

Ausbildung / Studium

1998 bis 2003: Studium der Rechtswissenschaft an der Westfälischen-Wilhelms-Universität, Münster und der Paris-Lodron Universität, Salzburg
2002: Erstes Juristisches Staatsexamen
2004 bis 2006: Referendariat am Oberlandesgericht Hamm; Dienststelle Landgericht Münster
2006: Zweites Juristisches Staatsexamen
2006 bis 2007: Postgraduiertenstudiengang „Wirtschafts- und Steuerrecht“ an der Ruhr-Universität Bochum (LL.M.)
2008: Zulassung als Rechtsanwalt

Berufliche Laufbahn

seit Mai 2012: Michels Insolvenzverwaltungen / Restrukturierungen
2008 bis 2012: Rhode und Partner Insolvenzverwaltung, Bremen

Tätigkeits- und Interessenschwerpunkt
  • Zertifizierter Datenschutzbeauftragter
  • Insolvenzrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht
Mitgliedschaften
  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Forum Junge Anwaltschaft
  • ARGE Insolvenzrecht und Sanierung
Sprachkenntnisse

Englisch, Französisch, Deutsch

Daniel Weber

Jahrgang 1979
Zertifizierter
Datenschutzbeauftragter
und –Auditor

Daniel Weber

Jahrgang 1979
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter und –Auditor

  • ISMS Auditor/Lead Auditor nach ISO/IEC 27001
  • Zertifizierter Datenschutzbeauftragter TÜV Nord
  • Zertifizierter Datenschutzauditor TÜV Süd
  • Zertifizierter IT-Grundschutzexperte TÜV Nord
  • Fachkraft für IT-Systeme und Netzwerke
Berufliche Laufbahn

seit 2019 geschäftsführender Gesellschafter der M-Firm GmbH
seit 2018 selbständig als Spezialist für Datenschutz und Informationssicherheit
seit 2011 betrieblicher Datenschutzbeauftragter bei Dr. Schengber & Friends GmbH

Veröffentlichung
  • „Bußgelder – Boost für den Datenschutz?“ in PinG (Privacy in Germany | Datenschutz und Compliance)
Mitgliedschaften
  • Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands e. V.
  • D64 | Zentrum für digitalen Fortschritt
  • Digitalcourage e. V.
  • NOYB – Europäisches Zentrum für digitale Rechte

Dr. Michael Koenig

Jahrgang 1964
Zertifizierter
Datenschutzbeauftragter
Rechtsanwalt seit 1996

Dr. Michael Koenig

Jahrgang 1964
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TüV Süd)
Rechtsanwalt seit 1996
Certified International Privacy Professional Europe (CIPP/E)
Certified International Privacy Professional Manager (CIPP/M)

Ausbildung / Studium

1986 – 1988: Albert-Ludwig-Universität Freiburg
1988 – 1991: Ludwig-Maximilian-Universität München
1991 – 1992: Promotion, Hamburg, London
1993 – 1995: Referendariat Hamburg, New York, Sydney

Berufliche Laufbahn

seit 2016: selbständiger Rechtsanwalt in München, assoziiert mit der Kanzlei Michels Wilmes Rechtsanwälte PartGmbB
2004 – 2015: Kabel Deutschland AG, zuletzt Leiter der Rechtsabteilung
2000 – 2003: Deputy General Counsel Carrier1 International S.A., Zürich
1998 – 2000: Leiter Recht Talkline Benelux, Amsterdam
1996 – 1998: Syndikus Talkline International GmbH, Elmshorn

Tätigkeits- und Interessensschwerpunkt

• Zertifizierter Datenschutzbeauftragter für verschiedene Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz;
besondere Schwerpunkte im Datenschutz: Gesundheitssektor sowie Insolvenz und Datenschutz. Zusammen mit Herrn
Michels hält Herr Dr. Koenig zum Datenschutz in der Insolvenz regelmäßig Vorträge.
• Medien,- Urheber,- Telekommunikations,- und Informationstechnologierecht sowie Gewerblicher Rechtsschutz

Veröffentlichungen

• verschiedene Veröffentlichtungen in „Kommunikation & Recht“ und „MedienRecht“

Mitgliedschaften

• AGEM – Arbeitsgemeinschaft für Geistiges Eigentum und Medien beim Deutschen Anwaltsverein
• Mitglied des Deutschen Verbandes für Telekommunikation und Medien

Sprachkenntnisse

Englisch, Niederländisch, Deutsch

Stephan Michels

Jahrgang 1965
Zertifizierter
Datenschutzbeauftragter
Rechtsanwalt seit 1996
Fachanwalt für Insolvenzrecht

Stephan Michels

Jahrgang 1965
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TüV Nord)
Rechtsanwalt seit 1996
Fachanwalt für Insolvenzrecht

Ausbildung / Studium

1987: Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität
1992: Erstes Juristisches Staatsexamen, Referendariat
1995: Zweites Juristisches Staatsexamen

Berufliche Laufbahn

in 2010: Gründung Michels Insolvenzverwaltungen / Restrukturierungen, Münster
seit 2008: Michels Rechtsanwälte, Insolvenzverwalter, Münster
bis 2006: Rechtsanwalt / Insolvenzverwalter bei JAFFÈ Rechtsanwälte Insolvenzverwalter, München, Münster
seit 2004: Fachanwalt für Insolvenzrecht
bis 2001: Rechtsanwalt in der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Dr. Schumacher & Partner, Münster
bis 1998: Rechtsanwalt in der Sozietät Herzog Meyer Will, Leipzig

Tätigkeits- und Interessenschwerpunkt
  • Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TüV Nord), zusammen mit Herrn Dr. Koenig hält Herr Michels zum Datenschutz in der Insolvenz regelmäßig Vorträge.
  • Insolvenzrecht
Veröffentlichungen
  • Praxishandbuch Turnaround Management, Mitautor, Gabler Verlag, Wiesbaden 2007
  • Besprechung OLG Jena EWiR § 259 InsO 1/02, 293
  • „Kapitalersatzrecht versus EU-Beihilferecht: ein auflösbarer Widerspruch“, ZIP 2004, 12 (m. Marcus Geuting)
Mitgliedschaften
  • Forum Insolvenzrecht e.V.
  • Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.V.
  • Deutscher Anwaltsverein (DAV) – Arbeitsgemeinschaft für Insolvenzrecht und Sanierung
Sprachkenntnisse

Englisch, Französisch, Deutsch

Marcus Vorast, LL.M.

Jahrgang 1977
Zertifizierter
Datenschutzbeauftragter
Rechtsanwalt seit 2008

Marcus Vorast, LL.M.

Jahrgang 1977
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TüV Nord)
Rechtsanwalt seit 2008

Ausbildung / Studium

1998 bis 2003: Studium der Rechtswissenschaft an der Westfälischen-Wilhelms-Universität, Münster und der Paris-Lodron Universität, Salzburg
2002: Erstes Juristisches Staatsexamen
2004 bis 2006: Referendariat am Oberlandesgericht Hamm; Dienststelle Landgericht Münster
2006: Zweites Juristisches Staatsexamen
2006 bis 2007: Postgraduiertenstudiengang „Wirtschafts- und Steuerrecht“ an der Ruhr-Universität Bochum (LL.M.)
2008: Zulassung als Rechtsanwalt

Berufliche Laufbahn

seit Mai 2012: Michels Insolvenzverwaltungen / Restrukturierungen
2008 bis 2012: Rhode und Partner Insolvenzverwaltung, Bremen

Tätigkeits- und Interessenschwerpunkt
  • Zertifizierter Datenschutzbeauftragter
  • Insolvenzrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht
Mitgliedschaften
  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Forum Junge Anwaltschaft
  • ARGE Insolvenzrecht und Sanierung
Sprachkenntnisse

Englisch, Französisch, Deutsch

Daniel Weber

Jahrgang 1979
Zertifizierter
Datenschutzbeauftragter
und –Auditor

Daniel Weber

Jahrgang 1979
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter und –Auditor

  • Zertifizierter Datenschutzbeauftragter TÜV Nord
  • Zertifizierter Datenschutzauditor TÜV Süd
  • Zertifizierter IT-Grundschutzexperte TÜV Nord
  • Fachkraft für IT-Systeme und Netzwerke
Berufliche Laufbahn

seit 2018 selbständig als Spezialist für Datenschutz und Informationssicherheit
seit 2011 betrieblicher Datenschutzbeauftragter bei Dr. Schengber & Friends GmbH

Veröffentlichung
  • „Bußgelder – Boost für den Datenschutz?“ in PinG (Privacy in Germany | Datenschutz und Compliance)
Mitgliedschaften
  • Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands e. V.
  • D64 | Zentrum für digitalen Fortschritt
  • Digitalcourage e. V.
  • NOYB – Europäisches Zentrum für digitale Rechte

Dr. Michael Koenig

Jahrgang 1964
Zertifizierter
Datenschutzbeauftragter
Rechtsanwalt seit 1996

Dr. Michael Koenig

Jahrgang 1964
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TüV Süd)
Rechtsanwalt seit 1996
Certified International Privacy Professional Europe (CIPP/E)
Certified International Privacy Professional Manager (CIPP/M)

Ausbildung / Studium

1986 – 1988: Albert-Ludwig-Universität Freiburg
1988 – 1991: Ludwig-Maximilian-Universität München
1991 – 1992: Promotion, Hamburg, London
1993 – 1995: Referendariat Hamburg, New York, Sydney

Berufliche Laufbahn

seit 2016: selbständiger Rechtsanwalt in München, assoziiert mit der Kanzlei Michels Wilmes Rechtsanwälte PartGmbB
2004 – 2015: Kabel Deutschland AG, zuletzt Leiter der Rechtsabteilung
2000 – 2003: Deputy General Counsel Carrier1 International S.A., Zürich
1998 – 2000: Leiter Recht Talkline Benelux, Amsterdam
1996 – 1998: Syndikus Talkline International GmbH, Elmshorn

Tätigkeits- und Interessensschwerpunkt

• Zertifizierter Datenschutzbeauftragter für verschiedene Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz;
besondere Schwerpunkte im Datenschutz: Gesundheitssektor sowie Insolvenz und Datenschutz. Zusammen mit Herrn
Michels hält Herr Dr. Koenig zum Datenschutz in der Insolvenz regelmäßig Vorträge.
• Medien,- Urheber,- Telekommunikations,- und Informationstechnologierecht sowie Gewerblicher Rechtsschutz

Veröffentlichungen

• verschiedene Veröffentlichtungen in „Kommunikation & Recht“ und „MedienRecht“

Mitgliedschaften

• AGEM – Arbeitsgemeinschaft für Geistiges Eigentum und Medien beim Deutschen Anwaltsverein
• Mitglied des Deutschen Verbandes für Telekommunikation und Medien

Sprachkenntnisse

Englisch, Niederländisch, Deutsch

Stephan Michels

Jahrgang 1965
Zertifizierter
Datenschutzbeauftragter
Rechtsanwalt seit 1996
Fachanwalt für Insolvenzrecht

Stephan Michels

Jahrgang 1965
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TüV Nord)
Rechtsanwalt seit 1996
Fachanwalt für Insolvenzrecht

Ausbildung / Studium

1987: Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität
1992: Erstes Juristisches Staatsexamen, Referendariat
1995: Zweites Juristisches Staatsexamen

Berufliche Laufbahn

in 2010: Gründung Michels Insolvenzverwaltungen / Restrukturierungen, Münster
seit 2008: Michels Rechtsanwälte, Insolvenzverwalter, Münster
bis 2006: Rechtsanwalt / Insolvenzverwalter bei JAFFÈ Rechtsanwälte Insolvenzverwalter, München, Münster
seit 2004: Fachanwalt für Insolvenzrecht
bis 2001: Rechtsanwalt in der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Dr. Schumacher & Partner, Münster
bis 1998: Rechtsanwalt in der Sozietät Herzog Meyer Will, Leipzig

Tätigkeits- und Interessenschwerpunkt
  • Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TüV Nord), zusammen mit Herrn Dr. Koenig hält Herr Michels zum Datenschutz in der Insolvenz regelmäßig Vorträge.
  • Insolvenzrecht
Veröffentlichungen
  • Praxishandbuch Turnaround Management, Mitautor, Gabler Verlag, Wiesbaden 2007
  • Besprechung OLG Jena EWiR § 259 InsO 1/02, 293
  • „Kapitalersatzrecht versus EU-Beihilferecht: ein auflösbarer Widerspruch“, ZIP 2004, 12 (m. Marcus Geuting)
Mitgliedschaften
  • Forum Insolvenzrecht e.V.
  • Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.V.
  • Deutscher Anwaltsverein (DAV) – Arbeitsgemeinschaft für Insolvenzrecht und Sanierung
Sprachkenntnisse

Englisch, Französisch, Deutsch